»  Lichtbild-Vortrag „Entblößte Macht“

 

Im Kunsthaus ist die Ausstellung „Foto Grafien“, wie angekündigt, noch einmal mit gut einem Dutzend neuer Bilder aufgefrischt worden. Der Kurator Alf Hermann verweist besonders auf eine neue Fotostrecke des Kappelner Ayaz Dinslage, der es wunderbar verstehe, die Küstenlandschaften des Südens in seltsam stimmungsvolle Pastelltöne zu tauchen. Dass er dabei, wie er wiederholt versichert habe, ganz ohne Nachbearbeitung der Farben am Computer auskomme, sei kaum zu glauben, aber, wenn es wahr sei, staunenswert. Insgesamt aber dominiere in dieser Ausstellung nach wie vor die teils analog erstellte Schwarz-Weiß-Fotografie, die überwiegend, aber keineswegs ausschließlich vom Fotoclub Schleswig stamme. Daran soll auch der Lichtbild-Vortrag „Entblößung der Macht“ anknüpfen, der durchweg mit einer älteren Großkamera aufgenommene Meisterwerke des Berliner Fotografen Andreas Mühe vorstellen wird. Der älteste Sohn des verstorbenen Schauspielers Ulrich Mühe hat sich auf eine ganz spezielle und, wie Hermann versichert, tief beeindruckende Weise dem Phänomen der politischen Macht genähert und sie, soweit es die nationalsozialistische Vergangenheit betrifft, im wahrsten Sinne des Wortes bloßgestellt. Der Betrachter darf sich darüber Gedanken machen, was mit ihm passiert, wenn z.B. in strammer Haltung ein angsteinflößend uniformierter SS-Mann in ein und derselben Pose auf einmal splitterfasernackt vor ihm steht. Der Vortrag wird am Freitag, den 26. Juli, um 19.30 Uhr, im neuen Kunsthaus in der Poststraße 5 stattfinden und 6 Euro, für Mitglieder 3 Euro kosten.

 

 

» Aktuelle Ausstellung

Foto Grafien

Schwarz-Weiß-Bilder von Mitgliedern des Fotoclubs Schleswig

Farbbilder der Fotogruppe Kappeln

2. Juni - 4. August 2019